Skip navigation

Was ist Attac?

Angesichts der Tatsache, dass die Finanzmärkte und die Gewinnmaximierung die Gesellschaft mehr und mehr prägen, versucht ATTAC Alternativen anzubieten.

ATTAC wurde 1998 gegründet und der erste Vorschlag war die Besteuerung von Finanztransaktionen, um damit einen Entwicklungsfonds zu speisen und auch Wertpapierspekulationen zu bremsen. Daher kommt der Name für ATTAC: (Association pour la Taxation des Transactions financières pour l'Aide aux Citoyennes et citoyen-ne-s) Vereinigung für eine Besteuerung von Finanztransaktionen zum Wohle der BürgerInnen.

Heute ist das Netzwerk von ATTAC in vielen Ländern vertreten und betätigt sich auf weiten Problemfeldern, darunter: Die Welthandelsorganisation (WTO) und die internationalen Finanzinstitutionen, Verschuldung, Besteuerung von Finanztransaktionen, Steueroasen, öffentliche Dienstleistungen, Trinkwasserversorgung, Freihandelszonen (im Mittelmeerraum, in Amerika, Europa und weltweit).

In jedem Land gibt es ATTAC-Gruppen, die sich mit verschiedenen Themen befassen. Alle diese Gruppen engagieren sich in landesweiten und internationalen Kampagnen, um konkrete Alternativen auf solidarischer Grundlage zu den Neoliberalen Ideologien vorzuschlagen.